KMSK Zirkus-Vorstellung – 26.7.2020

Geschwister von Kindern mit seltenen Krankheiten machten Zirkus für ihre Familien

Für einmal standen die gesunden Geschwister von Kindern, die an einer seltenen Krankheit leiden, im Scheinwerferlicht. Zusammen mit dem Team von Flyingdance –  School of Circus Arts studierten 16 Kids im Alter von 6 bis 16 Jahren am Vormittag verschiedene Zirkus-Darbietungen ein. Von Akrobatik am Trapez in schwindelerregender Höhe über Kunststücke auf dem gespannten Stahlseil bis hin zu Jonglieren und Clownerie lernten die Kinder voller Eifer und Elan. Nach einem leckeren Mittagessen kamen am Nachmittag um 15.00 Uhr ihre Familien, um die neuen Zirkus-Stars in der Manege zu bejubeln. 70 Zuschauer bestaunten, was die Kids in so kurzer Zeit gelernt hatten und in der Manege gekonnt vorführten.