Spende
Für Simon

Hilf mit und schenke Simon mehr Lebensqualität

Simon ist ein Energiebündel. "Stillsitzen mag er gar nicht", lacht seine Mama, Tamara. Dabei sah es anfänglich gar nicht gut aus für ihn. Vier Monate seines Lebens verbrachte der kleine Junge im Kinderspital – ob er überleben würde war ungewiss. Doch Simon ist ein Kämpfer, hat inzwischen zwei grosse Herzoperationen gut überstanden und entwickelt sich prächtig. Die Hippotherapie soll ihn in seiner Entwicklung fördern und gleichzeitig unbeschwerte Momente schenken.

Therapeutisches Reiten für Simon

Bereits in der 17. Schwangerschaftswoche wurde festgestellt, dass Simon ein „Hypoblast“ ist. „Das hypoplastischen Linksherzsyndrom (HLHS) ist einer der schlimmsten Herzfehler bei Kindern überhaupt. Viele der Betroffenen sterben bereits in den ersten Lebenswochen», sagt seine Mama. Am siebten Lebenstag wurde das Neugeborene zum ersten Mal am Herzen operiert, im Alter von drei Monaten folgte eine weitere grosse Operation. «Seither geht es mit unserem Sohn stetig bergauf und wir vergessen manchmal, dass er einen so schweren Herzfehler hat», erzählt Tamara. Wäre da nicht das Medikament, das er täglich nehmen muss.

Simons Familie dankt für deine Spende

Simon liebt Tiere über alles und hat zu Hause selbst zwei Kaninchen. Zur Unterstützung seiner Entwicklung wurde ihnen therapeutisches Reiten (Hippotherapie) empfohlen. Das Ziel dieser Behandlungsform ist es, die verspannte Muskulatur zu lockern, das Gleichgewichtsvermögen zu fördern und die Rumpfmuskulatur zu stärken. Die Hippotherapie wird von der IV nicht bezahlt, für die Eltern ist sie nicht finanzierbar. Tamara: "Im Namen von Simon bedanken wir uns ganz herzlich für alle Spenden!"

53%
2'650 CHF
von 5'000 CHF
0
Tage
von 30 Tagen übrig
Motiviere deine Freunde zum Spenden
Möchtest du auch ein Crowdfunding Projekt starten?

Bist du in unserem KMSK Familien-Netzwerk angemeldet und möchtest deinem betroffenen Kind mithilfe eines Crowdfundings mehr Lebensqualität ermöglichen?

Wir unterstützen dich dabei und bieten dir unsere Plattform, um dein Crowdfunding Projekt in wenigen Schritten zu realisieren. Hier geht’s zum Anmeldeformular: Link

Förderverein für Kinder mit seltenen Krankheiten
Rund 350 000 Kinder und Jugendliche sind in der Schweiz von einer seltenen Krankheit betroffen.

Der Alltag dieser Familien ist geprägt von Ungewissheit, insbesondere wenn noch keine Diagnose vorhanden ist. Der Förderverein für Kinder mit seltenen Krankheiten setzt sich seit 2014 für die betroffenen Kinder und ihre Familien ein. Wir ermöglichen finanzielle Direkthilfe, schaffen kostenlose Familien-Events (2019 durften mehr als 2200 Familienmitglieder teilnehmen), um betroffene Familien miteinander zu vernetzen und verankern das Thema seltene Krankheiten in der breiten Öffentlichkeit. Um dies auch zukünftig zu ermöglichen, sind wir auf Spenden, Legate und Gönnerbeiträge angewiesen.

Link KMSK Info-Flyer