FUNDRAISING-
PROJEKTE

GUTES TUN FÜR KINDER MIT SELTENEN KRANKHEITEN

Unser Förderverein organisiert innovative Fundraisingprojekte und sammelt so Gelder zugunsten betroffener Familien. Unsere Aktionen führen wir häufig zusammen mit lokalen, nationalen und internationalen Unternehmern durch. Wir beziehen bei unseren Projekten auch die Öffentlichkeit stets mit ein, und machen so die Herausforderungen und Bedürfnisse der betroffenen Familien bekannt.

KMSK Adventskonzert


Sich einmal fühlen wie ein echter Konzertpianist - für die Schülerinnen und Schüler von Katarina Skupinova ging dieser Traum am KMSK Adventskonzert in Erfüllung. In den stimmungsvollen Räumlichkeiten von «die *ALTEFABRIK» hatten die Kinder einen unvergesslichen Auftritt und haben gleichzeitig Gutes getan.

Bereits seit fünf Jahren engagieren sich die Klavierlehrerin und ihre Musikschülerinnen und -schüler für Kinder mit seltenen Krankheiten und führen jährlich ein Konzert zugunsten betroffener Familien durch. Für die anwesenden KMSK-Familien ist dieser Abend jeweils ein besonderes Geschenk: Sie können ihren oft beschwerlichen Alltag für einen Moment vergessen und sich von den musikalischen Klängen verzaubern lassen. Zugleich erhalten die drei anwesenden Familien die Spendengelder des Abends.

Im Anschluss an das Konzert gab es im Foyer einen weihnachtlichen Apéro mit Grittibänz, Guetzli, Christstollen, Glühwein und vielen weiteren Leckereien. Gemeinsam blieb Zeit zum Geniessen und um sich mit den betroffenen Familien auszutauschen.

Ein grosses Dankeschön gilt unseren Gönnern und insbesondere der Gebert Stiftung für Kultur und Christa Gebert. Sie ermöglichten es, dass das Konzert kostenlos durchgeführt werden konnte.

Mehr Informationen im pdf.

KMSK-Läuferteam an der SOLA-Stafette 2020


Am 9. Mai 2020 wird Zürich zum Mekka für alle Läuferinnen und Läufer. Bei der traditionellen SOLA-Stafette des ASVZ bestreiten bis zu 1000 Teams die 120 km lange Strecke. Eines davon ist das Team des Fördervereins für Kinder mit seltenen Krankheiten (KMSK). Die 14 Läuferinnen und Läufer engagieren sich dabei für die betroffenen Familien in der Schweiz, denn mit jedem gelaufenen Kilometer sammeln sie Spendengelder und unterstützen so die kranken Kinder und ihre Familien. Bist du auch mit dabei?

Wir sind auf der Suche nach sportlichen und sozialen Läuferinnen und Läufern, die an der SOLA-Stafette 2020 für den gemeinnützigen Förderverein für Kinder mit seltenen Krankheiten rennen. Im Vorfeld sucht ihr in eurem Umfeld Gönnerinnen und Gönner, die euch für die sportliche Leistung unterstützen. Wir helfen euch dabei natürlich. Das Geld kommt dabei den betroffenen Familien aus dem KMSK-Familiennetzwerk zugute.

Um den Teamspirit zu stärken, statten wir alle Läuferinnen und Läufer mit einem KMSK-Laufshirt aus und übernehmen die Teilnahmegebühr. Zudem haben wir nach dem Rennen einen Tisch an der Spaghettata reserviert, so dass wir den Tag bei einer gemeinsamen Stärkung gemütlich ausklingen lassen können.

Mehr Informationen im pdf.

Anmeldung
Bis 27.11.2019 per Mail an randy.scheibli@stier.ch

Wir freuen uns, dich im KMSK-Laufteam zu begrüssen!

Herzlichst,
Manuela Stier und Team

ABGESCHLOSSENE FUNDRAISING-PROJEKTE

KMSK Wissensbuch, 2018

Mit dem 132-seitigen KMSK Wissensbuch «Seltene Krankheiten – Einblicke in das Leben betroffener Familien» wollen wir aufzeigen, mit welchen Herausforderungen betroffene Familien konfrontiert sind.

Wir möchten Verständnis schaffen und Wissen zum Thema seltene Krankheiten vermitteln, so dass betroffenen Familien nachhaltig auf gesellschaftlicher, medizinischer und politischer Ebene geholfen werden kann. Das Wissensbuch wird kostenlos an folgende Dialoggruppen abgegeben: Betroffene Familien, Kinderärzte, Hausärzte, Spezialärzte, Gynäkologen, Genetiker, Augenärzte, Ohrenärzte, Therapeuten, Spitäler, Krankenversicherer, Gesundheitspolitiker und Mitarbeitende von Pharmafirmen. Alle Fotografinnen und Fotografen erstellten die Bilder der betroffenen Familien kostenlos als soziales Engagement. Ebenso wurden die Interviews mit den betroffenen Familien und den Ärzten, Therapeuten und Genetikern durch erfahrene Journalistinnen und Journalisten kostenlos durchgeführt.

Nebst der Unterstützung durch Gönnerinnen und Gönner wurde das Buchprojekt über ein Crowdfunding (CHF 10000.–) finanziert. Folglich werden keine Spendengelder für die Produktion, den Druck und den Versand des Buches eingesetzt.


Weitere Informationen zum Buch

KMSK beim «run4kids» der Cleven-Stiftung, 2017

Die Cleven-Stiftung hat im Oktober 2017 bereits zum 17. Mal den «run4kids» durchgeführt. Über 25 Firmen mit knapp 700 kleinen und grosse Läuferinnen und Läufern haben die Strecke bei der Chinawiese in Zürich erfolgreich zurückgelegt und Spendengelder für den Förderverein für Kinder mit seltenen Krankheiten erlaufen. Wir danken all den motivierten und grossartigen Läuferinnen und Läufern und der Cleven-Stiftung!