BOTSCHAFTER
mit Herz

IM EINSATZ FÜR KINDER MIT SELTENEN KRANKHEITEN

Unser geschätzter Botschafter macht sich stark für Kinder mit seltenen Krankheiten. Er setzt sich aktiv für die betroffenen Familien ein und verankert das wichtige Thema in der Öffentlichkeit. Ebenso unterstützt er uns als versierter Moderator.

Botschafter seit 2019

Markus Stadelmann

Moderator bei Radio Zürisee, Sprecher, Schauspieler und Sänger bei "Heimweh"

«In unserer scheinbar so perfekten Welt vergessen wir allzu oft, wie viel Glück es braucht, um gesunden Kindern beim Wachsen zusehen zu können. Wir nehmen es als selbstverständlich hin und vergessen dabei, dass viele Eltern und Kinder einen anderen Weg gehen müssen. Als Botschafter möchte ich dabei helfen, alle diese anderen Wege etwas mehr zu beleuchten und sie etwas heller zu machen. Einerseits für die Menschen, die sich auf einem solchen Weg befinden - andererseits aber auch für die Menschen rundherum, die diese anderen Pfade vielleicht noch gar nicht wahrgenommen haben.»



Solidaritäts-Song von Markus Stadelmann

Berührendes Musikvideo „Egal, was chunnt“ als Solidaritätsbeitrag für Kinder mit seltenen Krankheiten und deren Familien zum internationalen Tag der seltenen Krankheiten. Der Musiker Markus Stadelmann, (www.linther.ch) und der Videoproduzent Thomas Suhner haben für und mit dem gemeinnützigen Förderverein für Kinder mit seltenen Krankheiten ein einzigartiges Musikvideo geschaffen: Zum Song „Egal, was chunnt“ ist gemeinsam mit der betroffenen Familie des 5-jährigen Fin (seltene Krankheit West-Syndrom) ein hochemotionaler Film entstanden.